Wie ist Hallig Hooge entstanden ?

Seit wann gibt es Hooge ?


Zwischen der l. und 2. Mandränke im Januar 1362 und Oktober 1634 sind die heute noch bewohnten Halligen vermutlich entstanden. Von Alt-Nordstrand blieben die Inseln Nordstrand und Pellworm und die Halligen Nordstrandischmoor und die Hamburger Hallig übrig.
Es gibt jetzt noch weitere acht Halligen, die durch Ablagerung von Meeressedimenten auf Moor und Marschlandschaften aus dem Meer entstanden. Es sind: Hooge, Oland, (Oland war die erste Hallig im Nordfriesischen Wattenmeer, die im Erdbuch des dänischen König Waldemar II im Jahre 1231 erwähnt wird.) Langeneß, Norderoog, Süderoog, Südfall, Gröde und Habel. Um die Entwicklung der Halligen (insbesonders der Hallig Hooge) besser verstehen zu können, muß man weiter in die Erdgeschichte zurückblicken und zwar bis zum Ende der letzten Eiszeit. Als die Eiszeit vor ca. 12000 Jahren zu Ende war, stieg der Wasserspiegel wegen des geschmolzenen Eises über 30 Meter. Wo jetzt das Nordseegebiet ist, befand sich, bis das Eis geschmolzen war, überall Land.